Neuigkeiten

Einladung außerordentliche MV
Einladung 2019.pdf (349.39KB)
Einladung außerordentliche MV
Einladung 2019.pdf (349.39KB)





Drei erste Plätze bei den KKJS in Kamenz!

Am vergangenen Wochenende fanden in Kamenz der Kreis-Kinder und Jugendspiele der Altersklassen U9,U11 und U13 statt. Vom JC starteten 7 Judoka. Da es sich um die Jüngsten des Judosports handelte, wurden gewichtsnahe Gruppen gebildet, was bedeutet, dass es auch vorkommt, dass Jungen gegen Mädchen kämpfen. In dem Alter haben Jungs noch keine maßgeblichen Vorteile. Vorab schon kann gesagt werden, dass Jeder und Jede an diesem Tag super gekämpft haben. Die großen Überraschungen an diesem Tag waren Larissa und Theo. Theo kämpfte in einem Best of 3 System, was bedeutet, dass er nur einen Gegener hatte, gegen diesen aber dreimal ran musste und wer zwei Kämpfe für sich entscheidet, hat den ersten Platz sicher. Im ersten Kampf war Theo von Anfang an gut dabei und unterlag aber schlussendlich seinem Gegner. Im zweiten Kampf konnte Theo ihn souverän besiegen, was bedeutete, dass beide in einem dritten Kampf antreten mussten um den Sieger zu ermitteln. Theo lag bis zum Ende der Kampfzeit mit einem halben Punkt vorn und gewann den alles entscheidenen Kampf und holte sich die Goldmedaille. Larissa hatte eine verhältnismäßig volle Gruppe mit 3 Gegner, von denen auch noch zwei Jungs waren. Im ersten Kampf konnte Larissa die Kampfrichter von ihrer Kampfweise überzeugen und gewann per Kampfrichterentscheid. Motiviert startete sie in ihre nächsten Kämpfe und ließ nie einen Zweifel aufkommen, dass sie es schaffen könnte. Larissa hat an diesem Tag gezeigt, was sie kann und holte sich ebenfalls ein stark erkämpftes Gold! Florian startete etwas verträumt in seinen ersten Kampf, nach ein paar Tipps nach der ersten Niederlage konnte er aber im zweiten Kampf beweisen, dass er es kann und bezwang seinen Gegner. Im Kampf um Platz zwei musste er sich seinen Gegner geschlagen geben und konnte sich aber mit seinem Sieg den 3. Platz sichern. Auch für Jenna war es der erste Wettkampf. Sie musste ebenfalls gegen einen Jubngen ran und hielt in beiden Kämpfen sehr gut mit. Am Ende war jedoch der Gegner stärker und sie konnte sich ebenfalls in einem Best of 3 den 2. Platz ergattern. Dominik war kein Neuling mehr beim Wettkampf. In seinem ersten Kampf konnte er keine punktebringende Technik durchsetzen und verlor den ersten Kampf. Im Kampf um Platz zwei konnte er durch eine stark zu Ende gebrachte Bodentechnik seine Silbermedaille sichern! Victoria hatte nicht viel zu tun, konnte aber in einem Freundschaftskampf ihr erlerntes Wissen anwenden und diesen Übungskampf gewinnen. Für Josi fing der Tag nicht gut an, bereits im ersten Kampf musste sie nach einer Verletzung aufgeben und den Wettkampf beenden. Durch die geringe Starter-Zahl bekam auch sie eine Bronzemedaille. Gute Besserung auf diesem Wege!


Platzierungen:


Larissa         1. Platz

Theo            1. Platz

Victoria        1. Platz

Jenna          2. Platz

Dominik       2. Platz

Florian         3. Platz

Josi              3. Platz


Wir hoffen sehr auf eure weitere Beteiligung an Wettkämpfen!

Wir sind sehr stolz auf euch..Weiter so!



Bezirkseinzelmeisterschaften U18 in Freital

Am vergangenen Samstag fanden in Freital die Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklasse U18 statt. Für unseren Verein starteten Leonie, Pia, Nicole und Tim. Die erfreuliche Nachricht allem voran: ALLE 4 kommen mit zu den Landesmeisterschaften. Mit zwei ersten Plätzen und zwei dritten Plätzen, konnten sich unsere Judoka allesamt qualifizieren und fahren am 03. Februar nach Demitz-Thumitz zu den LEM. Besonders erfeulich war der dritte Platz von Nicole. Durch die Auslosung rutschte Nicole ins Halbfinale vor. In ihrem ersten Kampf seit Jahren schlug sie sich nicht schlecht, musste sich aber der späteren Vize-Meisterin geschlagen geben. Im Kampf um Platz 3 kämpfte Nicole erneut sehr stark und lag schon zu Beginn des Kampfes vorne. Mit einer starken Festhalte konnte sie sich schlussendlich durchsetzen und den Kampf für sich entscheiden und somit Platz 3 sichern und das Ticket zur LEM lösen. Tim hatte es an diesem Tag sehr schwer, denn er rutschte in eine sehr starke Gewichtsklasse. Als jüngster Jahrgang hatte er es dort nicht leicht und konnte sich nicht wirklich behaupten, dennoch hat er sich Mühe gegeben und es versucht, darauf lässt sich aufbauen.Aufgrund der Besetzung konnte Tim aber trotzdem einen dritten Platz belegen und fährt somit auch mit nach Demitz. Auch Pia  und Leonie kommen mit ihren jeweils souveränen ersten Plätzen mit zu den LEM und können sich dort beweisen!!

Drückt unseren 4 Sportlern am 03.02. die Daumen!!!!!

v.l.: Leonie(1.Platz), Nicole(3.Platz), Pia(1.Platz) und Tim(3.Platz)



Neue Trainerassistenten für den Judoclub!


Der JC Spree-Neiße hat seit Oktober zwei frisch ausgebildete Trainerassistentinnen. Unsere Judokas Leonie und Jennifer haben sich an zwei Wochenenden in Riesa zum Sportassistenten ausbilden lassen. Unter der Leitung von René Liesebach (Referent für Kinder- und Jugendsport und Ausbildungsobmann des SB Dresden) lernten sie viele Methoden und Techniken, Kindern den Judosport näher zu bringen. Inhalte waren unter Anderem rechtliche Aspekte, der Aufbau einer Judoeinheit, Wettkampfformen, Wurfgruppen und besonders die technischen Leitbilder des 8. und 7. Kyu. Neben René Liesebach stand auch Norbert Fahrig, Referent für Lehr- und Prüfwesen des JVS, der insbesondere über die Technischen Leitbilder am Boden sowie Ukemi und das Ausbildungsprogramm (Grundkampfkonzeption) des DJB referierte auf der Matte. Unsere Mädels kommen mit vielen Eindrücken zurück und sind schon voller Elan, das Gelernte bald in die Tat umsetzen zu können!


Wer genauer lesen möchte, was die beiden gemacht haben schaut mal unter folgendem Link vorbei!:

https://judoverbandsachsen.de/2017/10/01/neue-trainerassistenten-2017-erfolgreich-ausgebildet/


Kreis-Kinder-und Jugendspartakiade 2017


Am 17.09.2017 standen in Bautzen die KKJS an. Für fast alle Kämpfer unseres Judoclubs war das der erste Wettkampf in ihrer Judolaufbahn. Umso überraschter waren wir über die tollen Ergebnisse und besonders super fanden wir die Leistung auf der Tatami. Dieser Wettkampf war eine gute Möglichkeit sich einmal im Kampf auszuprobieren, um zeitnah den nächsten Wettkampf mitnehmen zu können. In der Alterklasse U9 gingen an den Start: Matteo, Jeremy und Florian. Alle drei Judoka konnten sich am Ende des Tages über einen Podestplatz freuen. Matteo stand bereits im Finale und musste sich jedoch seinem Gegner geschlagen geben und konnte so einen tollen 2. Platz belegen. Auch Jeremy und Florian kämpften an diesem Sonntag das erste Mal und konnten auf Anhieb Platz 3 belegen! In der U11 kämpften unsere Mädels Josephin und Victoria. Josi durfte sich nach ihren Kämpfen über einen super 3. Platz freuen und auch Victoria hatte einen guten Tag und belgte Platz 2! Für unseren Ältesten an diesem Tag, war es nicht der erste Wettkampf. Benjamin startete in der U13 und auch er konnte in seinen Kämpfen überzeugen und belegte den 3. Platz!


Wir gratulieren all unseren Sportlern zu diesem Ergebnis und hoffen weiterhin auf rege Teilnahme an Wettkämpfen. Besonders freuen wir uns darüber, dass an diesem Tag keiner leer ausgegangen ist!



Bezirkseinzelmeisterschaft U15 in Riesa

Am 29.04.2017 fanden in Riesa die BEM der Alterklasse U15 statt. Vom Judoclub gingen 3 Judoka auf die Matte. Mit Pia, Julian und Tim gingen Sportler an den Start, die nicht das erste Mal zum Wettkampf fuhren. Den Anfang machte Julian, der gemeinsam mit Tim in der stark besetzten Gewichtsklasse +66kg kämpfte. Julian konnte seinen ersten Kampf recht zügig für sich entscheiden. Im zweiten Kampf musste er sich Jim Schwarz vom JSV Rammenau geschlagen geben. In seiner ersten Hoffnungsrunde konnte sich Julian erneut sehr gut durchsetzen und konnte den Kampf für sich gewinnen. Da auch Tim in dieser Gewichtsklasse war, mussten Julian und Tim nun gegeneinander antreten in der zweiten Hoffnungsrunde, da Tim seinen ersten Kampf nicht gewinnen konnte. Julian gewann gegen Tim und stand nun im Kampf um Platz 3 auf der Matte. Auch in diesem Kampf präsentierte er sich gut und lag kurz nach Beginn in Führung. Durch einige Verletzungen an Händen und Füßen, musste Julian kurzzeitig behandelt werden, konnte jedoch weiterkämpfen. Dieser Kampf hatte es in sich und zerrte sehr an Julians Kräften. Durch eine geglückte Technik konnte ihn sein Gegner zu Fall bringen und Julian verpasste den 3. Platz somit nur knapp. Tim musste sich in seinen beiden Kämpfen geschlagen geben und somit endete für ihn das Turnier. Mit Pia Mittasch ging unser einziges Mädchen an diesem Tag in der Gewichtsklasse +63kg auf die Matte. Nach langer Wartezeit konnte sie endlich gegen ihre erste Gegnerin antreten. Bereits nach wenigen Sekunden konnte sie sich über einen Sieg gegen Emely Rother vom KSV Pulsnitz freuen und hatte damit schon Platz 2 sicher. Im zweiten Kampf trat Pia gegen Lea Fischer von der SG Weixdorf an. Auch hier führte sie in den ersten Minuten und hatte den Kampf in der Hand. Doch ihre Gegnerin wollte sich nicht geschlagen geben und durch einen kleinen Fehler von Pia konnte sie ihre Technik durchsetzen und gewann somit den Kampf. Pia belegte an diesem Tag einen super 2. Platz und hat sich somit für die Landeseinzelmeisterschaften am 27.Mai qualifiziert.

Auch wenn an diesem Tag nicht alle einen Podestplatz ergattern konnten, so freuen wir uns doch sehr über die guten Leistungen unserer Sportler. Mit jedem Wettkampf wächst die Erfahrung ein Stück mehr und so freuen wir uns auf die nächsten Turniere mit euch.

Für Pia gilt es zu den LEM wieder alles geben. Drückt ihr die Daumen!


______________________________________________________________________________
 


 

AB jetzt gibt es für 1€ Aufkleber mit unserem Vereinslogo!!!


 

Wie gefällt Ihnen unsere Homepage?
Ergebnis